2017 starten wir unsere Weiterbildung zum Verfahrensbeistand mit systemischer Arbeitsausrichtung. Die Weiterbildung richtet sich an Rechtswissenschaftler, Psychologen, Pädagogen und oder andere Fachkräfte aus dem rechtlichen oder psychosozialen Bereich.

Insgesamt bieten wir drei Ausbildungsgänge an. Termine können, wenn möglich, untereinander getauscht werden, falls es in Ihrem Terminkalender etwas eng wird. Die Kosten der Weiterbildung sind nach etwa 3-5 Bestellungen als Verfahrensbeistand wieder amortisiert.

Es sind noch wenige Plätze frei.

 

Es wird ein Zertifikat vergeben! Akkreditierung durch den BVEB wird erwartet.

 

Kurs 1

die Termine für den Kurs ab Herbst 2017 werden in den nächsten Tagen online gesetzt.

Individualkurs

Vielbeschäftigt?

Kein Seminartyp?

Wochenende heilig?

 

Dann werden Sie doch auf individuellem Wege systemischer Verfahrensbeistand!

 

Sie begleiten uns und lernen durch aktive Teilhabe. Dabei bestimmten Sie, an welchen Tagen und Zeiten Sie am besten teilhaben können!

 

Theoretisches Wissen in der Praxis vermittelt! Sie sind von der Fallübernahme bis zur Vergütung mit dabei. Begleiten uns bei den Familienbesuchen, den Gesprächen mit Kindern und Jugendlichen. Erleben Gericht und Kommunikation mit allen Beteiligten live und dürfen aktiv teilhaben!

 

Ein weiterer Vorteil:
Sie werden direkt! bei den Familienrichtern und -Richterinnen bekannt gemacht und wir knüpfen für Sie Kontakte!

 

Interesse?

Dann melden Sie dich einfach bei uns!

 

Dauer?

Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach Ihrer Vorbildung, der Intensität, mit der Sie uns begleiten können und natürlich Ihrem Engagement. Rechnen Sie mit einem Zeitraum von 4-6 Wochen bei 1-3 Terminen in der Woche!

 

Kosten?
Die Kosten sind genau so individuell wie Ihre Ausbildung.

Wir machen Sie nicht arm, sondern besprechen mit Ihnen realistisch, wie viel Sie aufwenden müssen.

Intensivkurs

Die Termine für den Intensivkurs werden in Kürze online gestellt.

 

 

Veranstaltungsort: Kerpen

Kosten: 1.900,-

Für Frühbucher (bis zum 1.1.2017) lediglich 1750,- €.


Praxisphase

Alle Teilnehmer können optional eine Praxisphase buchen. Sie beinhaltet die Begleitung eines Falles von der Inauftraggebung über die Anhörung bis hin zur Vergütungsstellung.

 

Kosten: 400,-

 

Stornierung

Bis zu 3 Monate vor dem Beginn der Weiterbildung ist eine Stornierung kostenlos. Danach werden 20% der Weiterbildungsgebühr fällig. Bei einer Stornierung innerhalb er letzten 4 Wochen vor Beginn sind 50% der Gebühren zu entrichten.

Der Weiterbildungsträger kann die Veranstaltung aufgrund mangelnder Teilnehmer absagen. Bis dahin geleistete Gebühren werden selbstverständlich zurück erstattet.