ResilienztrainerIn

systemisches Training zur Steigerung und Erhaltung der seelischen Widerstanzkraft bei Minderjährigen

 

Selbstwert und Selbstvertrauen sind eng mit der Identitätsbildung und dem Selbstbild sowie dem Selbstkonzept verknüpft. Um einen angemessenen Selbstwert aufzubauen, muss die Person Einfluss nehmen, selbstwirksam sein und diesen Einfluss auch als Selbstwirksamkeit erleben.  Selbstwirksamkeit ist das Gegenteil von Hilflosigkeit und ist darum zentral, um aus einer Hilflosigkeit heraus zu finden. Dies ist oft relevant bei Themen wie Ängsten, Depression oder auch bei Schwierigkeiten im Umgang mit Gleichaltrigen.  Ganz besonders sind jedoch Identität, Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit im Rahmen von (familiengerichtlichen) Auseinandersetzungen  und  im Kontext von Kindeswohlgefährdung oder Mobbing bedroht.

 

Wir arbeiten mit Kindern an ihrer Fähigkeit, seelische Belastungen zu meistern, an ihrer Resilienz.

 

Gerne bilden wir Sie zum Einzel- und Gruppentrainer für systemsiches Resilienztraining aus.

 

Führen Sie in Kitas, Schulen oder im Rahmen von Einzelarbeit
Resilienztrainings durch!

 


DOZENTEN                                                  

 

      Patrick Wirtz

Bildungswissenschaftler

Systemischer Berater DGSF

Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapeut SG (DGSF Anerkennung beantragt)

Systemischer Supervisor (DGSF Anerkennung beantragt)

Zertifizierter Verfahrensbeistand

Zertifizierte Kinderschutzfachkraft

 

Sabine Sommer

Systemischer Berater DGSF

Zertifizierte Kinderschutzfachkraft

 

 

AUSSCHREIBUNG, TERMINE, KOSTEN

können Sie in dieser PDF einsehen.


Download
Weiterbildungsprogramm 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB
Download
Anmeldungsformular Stand 12_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 425.7 KB