Geschützter und überwachter Umgang

Schutz für alle Beteiligten

Der geschützte und überwachte Umgang dient dem Schutz aller Beteiligten. Mindestens zwei Mitarbeiter sind immer im direkten Kontakt mit dem Kind und dem Umgangsberechtigten. So werden Kindeswohlgefährdung, aber auch ungerechtfertigte Anschuldigungen vermieden.

Kosten

Wird dieses Angebot im Auftrag eines Familiengerichtes durchgeführt, so wird der zweite Mitarbeiter als "zusätzliche Auslage" für den Umgangspfleger in Rechnung gestellt.

 

Jugendämter erfragen bitte unseren Entgeltkatalog.



Selbstverständlich werden alle Angebote professionell dokumentiert.